, Corsin, Elio, Gian Luca, Jöri, Ladina und Stiafen

Lagertag 3

Eine herrliche Ruhe und plötzlich ein lautes "Guata Morga, alli ufstah!" von einer viel zu wachen Rahel reisst uns aus unseren Träumen. Noch halb schlafend aber schon routiniert ziehen wir unsere Sportkleider an und finden uns auf der Spielwiese ein. Nach einer Joggingrunde im Kreis und einigen Stafetten, unter Sonjas Anleitung, werden wir das erste mal verpflegt. Ein luxus Zmorga mit Birchermüasli. Wie immer werden die Ämtlis gemacht und wir hollen uns frische Energie beim üben von unserem Lagersong Empire. Man sieht allen an wie die freude an der Musik die müden Gesichter vertreibt. Ab in die Registerräume und Instrumente warm machen. Fate of the Gods steht auf dem Plan und wird bis das Mittagessen eingeläutet wird geübt. HAMBURGER! Die Küche übertrifft sich selbst und tischt uns ein Highlight auf. Nun brauchen wir den Kopf aber richtig, das Instrument bleibt im Koffer und es wird Musiktheorie gelernt. In verschiedenen Stärkegruppen lernen wir neues über die Musik, unseren Körper und über das dirigieren. Das Instrument packen wir danach wieder aus und es wird nochmals im Register an unseren Problemstellen gefeihlt. Das Abendessen steht bereit und die hungrigen Mäule werden mit Spagetti und Dampfnudeln gestopft. Nun sitzen wir auf der Couch und schreiben etwas über unseren Tag auf und freuen uns auf das Abendprogramm. Auf dem Plan steht eine Gesamtprobe und "Wetten das?". Liebe Grüsse aus Parpan von Corsin, Elio, Gian Luca, Jöri, Ladina und Stiafen.